reflections

Über

Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Miriam und in meinem Blog erfahrt ihr alles über die wundervolle, schmerzliche und aufregende Liebe.

Wer kennt nicht diese stundenlangen Telefonate mit der besten Freundin, das Kopfzerbrechen darüber, ob ER sich für einen interessiert oder die das verzweifelte Warten darauf, dass er den ersten Schritt macht? 

Die Liebe und das andere Geschlecht ist wohl das schwierigste Phänomen auf dieser Erde. Doch ihr seid nicht allein, denn in meinem Blog erfahrt ihr alle wichtigen Dinge, die man unbedingt über die Liebe wissen sollte.

In nur 7 Schritten könnt ihr euren größten Wunsch erfüllen und euren Schwarm zu eurem Freund machen. Wie das geht und noch einige andere interessanten Fakten über die Liebe erfahrt ihr in meinem Blog. Also worauf wartet ihr noch? Los geht's!

Alter: 24
 


Mehr über mich...

Man erkennt mich an...:
meinem Lachen



Werbung




Blog

Einleitung

In 7 Schritten zum Freund – und trotzdem liegt ein langer Weg vor uns, doch wenn er die Mühe wert ist, wirst du es nicht bereuen.

7 Schritte und ein jeder bringt dich deinem Ziel näher: IHM.

Wichtig ist, dass du dich meinen Methoden öffnest und dir selber Zugeständnisse machst, denn auf deinem Weg wirst du dich selber besser kennenlernen müssen. Dazu gehört, dass du dich nicht vor der Wahrheit verschließt und bereit dazu bist, ehrlich mit dir zu sein. Auch wenn du noch keinen potenziellen Freund in Sicht hast, kann dir dieser Blog dazu helfen, dich besser kennnenzulernen und dich darauf vorbereiten, was zu tun ist, wenn du den Richtigen eines Tages triffst.

Die Spielregeln:

  1. Sei offen und ehrlich zu dir, denn nur dann wird dir mein Blog weiterhelfen können.
  2. Lass dir die Zeit, die du brauchst und überstürzte nichts. Nur, wenn du jeden meiner Schritte genau befolgst, wirst du auch Erfolg haben. Geduld ist die Lösung.
  3. Überspringe keinen Schritt und wiederhole wenn nötig eine Lektion, denn was sind schon einige Tage mehr, wenn du am Ende deinen Schatz in den Armen hälst?
  4. Gib nicht auf, wenn etwas nicht so läuft, wie du es möchtest.
  5. Hast du ein Problem? Schreibe mir eine Nachricht und ich werde versuchen, alles Erdenkliche zu tun, um dir zu helfen. Du bist also niemals alleine mit deiner Situation.
  6. Dir braucht nichts peinlich zu sein, denn du bist gut so wie du bist.

 

Und jetzt: Gutes Gelingen

29.9.12 17:40, kommentieren

Liebesgedicht

Mein Herz, ich will dich fragen

 

Mein Herz, ich will dich fragen,
Was ist denn Liebe? Sag!
„Zwei Seelen und ein Gedanke,
Zwei Herzen und ein Schlag!“
 
Und sprich, woher kommt Liebe?
„Sie kommt und sie ist da!“
Und sprich, wie schwindet Liebe?
„Die war's nicht, der's geschah!“
 
Und was ist reine Liebe?
„Die ihrer selbst vergisst!“
Und wann ist Lieb' am tiefsten?
„Wenn sie am stillsten ist!“
 
Und wann ist Lieb' am reichsten?
„Das ist sie, wenn sie gibt!“
Und sprich: Wie redet Liebe?
„Sie redet nicht, sie liebt!“

 

(Liebesgedicht von Friedrich Halm, 1806 bis 1871)

29.9.12 17:47, kommentieren

Selbst-/Fremdeinschätzung

Bevor wir mit Schritt Nummer 1 beginnen, müssen noch einige Dinge geklärt werden.

Zuerst einmal müssen wir herausfinden, wie du dich selber siehst und was andere von dir denken. Dazu habe ich hier unten einige Körperteile und Charaktereigenschaften aufgelistet, die sowohl du, als auch deine Freundin bewerten sollt. Wie findest du zum Beispiel deine Haare? Wie deine Nase? Und was für Eigenschaften zeichnen dich aus?

Schulnotensystem: 1= sehr gut; 6= sehr schlecht

 

Haare:

Augen:

Gesichtsform:

Nase:

Mund:

Bauch:

Po:

Beine:

Hände:

 

Optimist:

Hilfsbereit:

Freundlich:

Zuverlässig:

Schlau:

Selbstbewusst:

Lustig:

Schlagfertig:

Interessant:

 

29.9.12 17:55, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung